Kannst Du Dir vorstellen, vollkommen gesund und glücklich zu sein?

  • Existiert in Deinem System die Vorstellung, dass Du vollkommen gesund, glücklich und erfüllt sein kannst?
  • Existiert in Deinem System die Vorstellung, wie es denn eigentlich für Dich aussieht vollkommen gesund, glücklich und erfüllt zu sein?

 

Meistens denken wir darüber nach, was wir nicht möchten und überhaupt nicht darüber, was wir denn eigentlich stattdessen möchten. Als ich Depressionen hatte, hatte ich ständig in meinem Kopf, dass ich die Depressionen habe. Ich wusste zwar, dass ich sie nicht haben möchte, habe mir aber nie bewusst Gedanken darüber gemacht, was ich denn eigentlich wirklich will in meinem Leben, wie ich mich fühlen möchte oder wer ich sein möchte. Meine Gedanken kreisten die ganze Zeit um das Problem. Um überhaupt losgehen zu können auf Deinem Weg in ein neues Leben, ist es deshalb ganz wichtig, dass Du Deinen Fokus weg vom Problem hin zur Lösung richtest.
Wenn Du extrem stark daran zweifelst, Dich jemals von Deinem jetzigen Zustand befreien zu können und mit Deinen Gedanken die ganze Zeit um Deine Leiden kreist, dann wird es schwer für Dich werden, Dich tatsächlich davon zu befreien. Wenn Du ständig in Deiner Vorstellung hast, dass Du immer wieder depressive Phasen in Deinem Leben haben wirst, dann wirst Du wahrscheinlich auch immer wieder diese Phasen in Deinem Leben haben. Wenn Du immer wieder daran denkst, dass Du mit Deinen Leiden leben musst, dann wird es Dir wohl nicht gelingen, Deine Situation oder Deinen Zustand irgendwann zu verändern. Solange mein Fokus auf meine Leiden gerichtet war, hat sich an meinem Zustand auch nichts verändert. Erst als ich angefangen habe, mir Gedanken darüber zu machen, was ich denn eigentlich wirklich möchte in meinem Leben, wie ich sein möchte, wie ich mich fühlen möchte und gezielt daran gearbeitet habe, hat sich Schritt für Schritt mein Leben und auch mein Zustand verändert. 

 

Um Dir Dein Wunschleben und Deinen Wunschzustand zu erschaffen, ist es zum einen wichtig zu wissen, wie dieses Leben und dieser Zustand überhaupt konkret aussehen und zum anderen ist der Funken Hoffnung wichtig, dass für Dich tatsächlich auch die Möglichkeit besteht, diesen Zustand zu erreichen.


Coachingübung: Wie sieht Dein absolutes Wunschleben aus?

Stelle Dir einmal vor, Du wachst morgen Früh auf und über Nacht ist ein Wunder geschehen. Plötzlich ist alles so, wie Du es Dir nur in Deinen kühnsten Träumen vorstellen kannst. All Deine Wünsche und Träume haben sich erfüllt und die lebst Dein absolutes Traumleben.

  • Wie sieht es aus, Dein Wunschleben?
  • Wie sieht Dein Wunschtag aus?

  • Wo bist Du?
  • Was machst Du alles? Was machst Du tagsüber? Was machst Du abends?

  • Wie fühlst Du Dich?

  • Was arbeitest Du?

  • Mit welchen Menschen bist Du zusammen? 

  • Wie lebst Du?

Schreibe Dir Deine Vorstellung von Deinem idealen Leben und Zustand auf. Am Besten gehst Du hier vor, indem Du Deinen Wunschtag beschreibst. Angenommen, alles wäre für Dich möglich, wie würde Dein Leben bzw. Dein Tag dann aussehen? Nutze diese Übung, um wieder ins träumen zu kommen und Deine Phantasie anzuregen und mache diese Übung auf jeden Fall schriftlich. Denn gerade das Aufschreiben lässt Dich hier in die Tiefe gehen und hilft Dir dabei, Dich wirklich mit dem Zustand, den Du Dir wünschst, zu verbinden.

 

Schreibe bitte alles so auf, als wäre es bereits geschehen. Fange am Besten so an: Ich wache morgens auf und....

 

Mache diese Übung immer mal wieder, z.B. jeden Sonntag. Denn gerade durch die Wiederholung dieser Übung, wirst Du Dir immer klarer darüber werden, wie Du wirklich leben möchtest.


Aufgabe 1:  Visualisiere täglich Dein Wunschleben und Deinen Wunschzustand

Stelle Dir jeden Tag ein bisschen vor, wie es denn für Dich ist, wenn Du vollkommen gesund und glücklich bist. Versuche Dir hierfür immer wieder mal ein paar Bilder von Deinem glücklichen Selbst in Deiner inneren Vorstellung zu zaubern und Dich auch immer mehr in diesen Zustand einzufühlen.

  • Wie siehst Du aus, wenn Du vollkommen gesund und glücklich bist? Wie sieht Dein Gesicht aus?
  • Wie bewegst Du Dich?
  • Wie fühlst Du Dich, wenn Du vollkommen gesund und glücklich bist?

Am kraftvollsten ist es, wenn es Dir gelingt, Dir jeden Tag ein bisschen diese Vorstellung von Deinem idealen Zustand herzuholen. Denn es geht eben genau darum, Dich immer mehr mit dem Zustand zu verbinden, den Du Dir wünschst und Deinen alten Zustand langsam loszulassen. 

 

Suche Dir hierfür am besten feste Punkte in Deinem Tag, die Dir dabei helfen, Dich daran zu erinnern, jetzt wieder einmal in die Vorstellung Deines neuen Wunschzustands einzutauchen. Z.B. Immer wenn Du im Bad bist, immer wenn Du an einer Ampel stehst, immer wenn Du durch eine Türe gehst oder immer wenn Du eine Treppe hoch läufst. Wenn Du dann an so einem Punkt in Deinem Tag ankommst, fällt Dir ein, dass es mal wieder Zeit wird, Deinen Wunschzustand zu visualisieren und auch immer mehr das Gefühl dazu in Dir zu erzeugen. 

 

Tipp:

Wenn es Dir schwer fällt innere Bilder entstehen zu lassen, nutze das Schreiben, um immer wieder in Deinen Wunschzustand und das Leben einzutauchen, das Du Dir wünschst. Mache hierfür die o.g. Coachingübung: Wie sieht Dein absolutes Wunschleben aus?  regelmäßig oder sogar täglich.


Update Deiner Routinen


 

 Glücksbotschaft

 

"Auch unsere Zweifel und Ängste haben ihre Daseinsberechtigung."

 

Es wird Tage auf Deinem Weg geben, da wirst Du es Dir vielleicht nicht mehr vorstellen können, dass es Dir jemals gelingen wird, Dir einen glücklichen und erfüllten Zustand zu erschaffen.

  

Lass Dich von diesen Zweifeln nicht entmutigen. Auch ich habe Zweifel. Zu zweifeln ist eine Eigenschaft, die auch irgendwie menschlich ist. Würden wir an nichts zweifeln, dann hätten wir vor nichts Angst. Aber ganz ohne Angst, würden wir wohl auch nicht sehr lange überleben. Unsere Zweifel und Ängste möchten uns nichts Böses. Sie möchten einfach nur unser Überleben sichern. 

 

Die Kunst ist es, sich von den Zweifeln und Ängsten nicht aufhalten zu lassen, sondern sie wahrzunehmen, anzuerkennen und trotzdem weiter zu gehen.

 

Deine Andrea 


Inspiration

Podcastfolge: Warum zweifeln wir an uns selbst?


Erinnerung als Handyhintergrund


Zusammenfassung:

  • Um Dir Deinen Wunschzustand oder auch Dein Wunschleben zu erschaffen ist es nötig zum einen zu wissen, wie dieser Zustand überhaupt aussieht und zum anderen ist der Glaube sinnvoll, dass es für Dich auch möglich ist, diesen Zustand zu erreichen.